Maroon 5 erzielen Download-Rekord

Maroon 5 erzielen Download-Rekord

26.04.2012 > 00:00

Maroon 5 haben Download-Geschichte geschrieben - die Musiker konnten in den USA in einer Woche fast eine halbe Million Songs verkaufen. Die Band, die am 3. Juli ihr neues Album "Overexposed" auf den Markt bringt, hat mit ihrer aktuellen Single "Payphone" schon jetzt amerikanische Musikgeschichte geschrieben. Als erste Band überhaupt konnten die Jungs 493.000 digitale Downloads innerhalb einer einzigen Wochen für sich verbuchen. Bisher hielten die Black Eyed Peas mit Frontfrau Fergie diesen Rekord, den die Rocker jetzt mit fast 30.000 Downloads überbieten konnten. Den Rekord als Solo-Künstler mit den besten digitalen Verkaufszahlen hat der Rapper Flo Rida inne, der sich mit 636.000 verkauften Titeln seit Februar 2009 auf dem musikalischen Thron halten kann. Maroon 5-Frontmann Adam Levine ist derzeit nicht nur mit seiner Band erfolgreich, sondern sitzt auch in der amerikanischen Ausgabe der Castingshow "The Voice" in der Jury. © WENN

Lieblinge der Redaktion