Mary J. Blige dementiert "American Idol"-Gerüchte

Mary J. Blige dementiert "American Idol"-Gerüchte

07.09.2009 > 00:00

Mary J. Blige hat Berichte dementiert, sie werde Paula Abdul als dauerhafte Jurorin in der US-Talentshow "American Idol" ersetzen. Die Sängerin wurde als Jury-Gast bei dem Gesangswettbewerb engagiert, nachdem Abdul die TV-Show im August verlassen hatte. "American Idol"-Produzenten haben auch Victoria Beckham, Katy Perry, Shania Twain und Neil Patrick Harris herangeholt, um in der kommenden Staffel der Show an der Seite der Stamm-Juroren Simon Cowell, Randy Jackson und Kara DioGuardi die Kandidaten zu beurteilen. Blige erklärt jedoch, dass sie nicht in Erwägung zieht, einen dauerhaften Platz in der Show einzunehmen. Blige zur US-Zeitung "New York Daily News": "Ich werde nicht die nächste Paula Abdul sein. Es gab, vielleicht, drei Frauen, die unglaublich waren, und drei Männer. Der Rest? Bei vielen war es so, 'Das kann nicht dein Ernst sein!'" © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion