Mary J. Blige verdarb Stripclub-Besuchern die Show

Mary J. Blige verdarb Stripclub-Besuchern die Show

06.06.2012 > 00:00

Mary J. Blige recherchierte für "Rock of Ages" in einem Stripclub und verdarb den anwesenden Herren damit den Abend - die Tänzerinnen sprachen lieber mit ihr, anstatt sich auszuziehen. Die Sängerin ist ab dem 14. Juni an der Seite von "Mission: Impossible"-Star Tom Cruise in dem Film "Rock of Ages" zu sehen und hat jetzt enthüllt, dass sie selbst vor dem Besuch eines Stripclubs keinen Halt machte, als sie sich auf ihre Rolle vorbereitete. Der Besuch in dem Etablissement sei jedoch anders ausgegangen, als die "Family Affair"-Interpretin sich das erhofft hatte, gesteht sie. "Als ich dort ankam, waren die Mädels dort so herzlich und rannten zu mir und meinten: 'Wir lieben dich, wir lieben deine Musik, du hast unsere Leben gerettet'", berichtet sie. "Ich saß also da, habe den ganzen Abend mit ihnen geredet, während die Männer dort darauf gewartet haben, dass sie einen Tanz bekommen." Schlecht fürs Geschäft kann der Besuch der Musikerin jedoch nicht gewesen sein, denn obwohl J. Blige den anwesenden männlichen Gästen den Abend verdarb, durfte sie noch ein weiteres Mal wiederkommen, fügt sie hinzu. Mary J. Blige ist in "Rock of Ages" in der Rolle der Besitzerin einer exotischen Lounge-Bar zu sehen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion