Massimo Sinató hat sich beim Tanztraining verletzt

Massimo Sinato: "Let's Dance"-Aus wegen Gehirnerschütterung?

13.04.2015 > 00:00

© GettyImages

Da hat Massimo Sinató (34) offenbar richtig was auf die Zwölf bekommen... Der Tänzer hat sich beim "Let's Dance"-Training heftig verletzt.

Als Minh-Khai Phan-Thi (41) bei der Generalprobe auf seine Schultern springen wollte, stürzten die beiden, und Massimo knallte voll auf den Hinterkopf.

Die Show am Freitag zog er trotzdem tapfer durch. Erst hinterher klärte seine Tanzpartnerin auf, wie schwer er tatsächlich verletzt ist. Die Diagnose: Gehirnerschütterung! An Aufgeben ist für ihn trotzdem nicht zu denken. "Es ist auch nur eine leichte Gehirnerschütterung und Massimo ist hart im Nehmen", verriet Minh-Khai gegenüber RTL.

Auch nach der Show gibt's keine Schonfrist für ihn. Kurz nach der Sendung schrieb die Schauspielerin bereits auf ihrer Facebook-Seite: "Ab morgen geht's dann weiter." Aufgeben kommt nicht infrage!

Allerdings hat Massimo Sinato am Freitag vorsichtshalber mal auf die After-Show-Party verzichtet. Mit Freundin Rebecca Mir (23) ging's direkt nach Hause.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion