Matt Damon: Nie mehr "Jason Bourne"!

Matt Damon: Nie mehr "Jason Bourne"!

12.10.2012 > 00:00

Matt Damon kann sich nicht vorstellen, noch einmal seinen Filmcharakter Jason Bourne zu spielen - das sei wegen des aktuellen Films mit Jeremy Renner nun unrealistisch geworden. Der Schauspieler, der für die beliebte Filmreihe drei Mal in die Rolle des "Jason Bourne" schlüpfte, hat jetzt ausgeschlossen, dass es jemals eine Fortsetzung mit ihm in dem erfolgreichen Franchise geben wird. Der Actionstar findet, dass es unglaubwürdig wäre, würde er als "Bourne" zurückkehren, nachdem nun Jeremy Renner die Hauptrolle in "Das Burne Vermächtnis" übernahm. Im Interview mit der Filmseite "Movieline.com" erklärt Damon: "Die Drehbuchautoren und Regisseur Tony Gilroy haben für 'Das Bourne Vermächtnis' zwar die alten Charaktere genutzt, aber das, was sie in dem neuen Film erzählen, ist jetzt die Wahrheit und das müsste man in jedem weiteren 'Bourne'-Film mit mir berücksichtigen." Dass dies möglich sein würde, und vor allem, dass man das Publikum von der Geschichte auch überzeugen könnte, hält Damon jedoch für ausgeschlossen. "Das macht es kompliziert. Ich denke nicht, dass wir hier wie bei 'Dallas' ein Es-war-alles-nur-ein-Traum-Szenario veranstalten können. Das würde das Publikum nicht glauben." Die Drehbuchschreiber der beliebten amerikanischen Serie "Dallas" hatten damals eine ganze Staffel im Nachhinein als Traum dargestellt, damit es möglich wurde, dass Darsteller Patrick Duffy, der den "Bobby Ewing" spielte, in die Serie zurückkehren kann. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion