Der Simpsons-Schöpfer wird verklagt.

Matt Groening: Klage gegen Simpsons-Erfinder

01.07.2015 > 00:00

© WENN.com/FayesVision

Eine ehemalige Nanny erhebt schwere Vorwürfe gegen den Simpsons- und Futerama-Schöpfer Matt Groening. Sie hat ihn und seine Ehefrau wegen Diskriminierung angezeigt, wie TMZ berichtet.

Der 61-Jährige erfand 1985 die berühmte Familie aus Springfield, die die erfolgreichste Zeichentrickserie überhaupt wurde und ihn zu einem der reichsten Comedians der Welt machte. 2011 heiratete er die sehr viel jüngere argentinische Künstlerin Agustina Picasso, mit der er einen Sohn hat.

Nun soll Matt Groening sich vor Gericht verantworten, weil er deren Nanny beleidigt habe. Er habe gesagt, sein Sohn würde kein "gutes Englisch" sprechen, weil so viele Hispanics in seinem Haus seien. Außerdem habe er sich beschwert, dass sein Haus aussehe wie eine "hispanische Gemeinschaft". Die Nanny erklärte in der Klage, die Angestellten von Matt Groening seien "wie Tiere" behandelt worden und hätten "Knochenarbeit" verrichten müssen. Essen mussten sie angeblich in der Waschküche neben einem Mülleimer.

Von Matt Groening selbst gibt es noch keinen Kommentar zu der Geschichte. Die Nanny verlangt eine Entschädigung in Millionenhöhe.

Lieblinge der Redaktion