Plötzlich wieder Vater und dazu auch noch Opa

Matthias Reim bekommt plötzlich 40-jährige Tochter

13.05.2015 > 00:00

© Imago / Star-Media

Dass es hinter den Kulissen der Schlagerwelt lange nicht so zahm und ordentlich zugeht, wie nach außen gerne gezeigt wird, zeigten schon diverse Schlagergrößen mit Affären und Geheimnissen, die nie öffentlich werden sollten.

Immerhin spricht "Verdammt ich lieb dich"-Star Matthias Reim ehrlich und offen über eine verrückte Wendung in seinem Leben.

Im Alter von 57 Jahren bekommt er plötzlich und unerwartet ein sechstes Kind. Seine "neue" Tochter ist obendrein bereits 40 Jahre alt.

Sowohl Reim, als auch Claudia selbst hatten bis vor einigen Wochen keine Ahnung davon. "Bei einer zufälligen Blutuntersuchung kam heraus, dass ihr Papa nicht ihr Erzeuger sein kann. Meine Tochter fragte ihre Mutter daraufhin, wer ihr wirklicher Vater sei. Da gestand sie ihr, dass ich es bin!", erklärt der jetzt 6-fache Vater.

Sie suchte den Kontakt zu ihm und erklärte die verrückte Situation. Als er 16 war schwängerte er ihre Mutter. Er erfuhr davon nie. Aus gutem Grund, denn sie war bereits vergeben.

Ihr Leben lang dachte sie, sie sei die leibliche Tochter des Mannes, der für sie ihr Vater war. Natürlich ändert sich das für sie auch heute nicht, dass er ihr Vater für sie ist. Nur hat sie jetzt noch einen weiteren Papa dazugewonnen.

Auch Reim freut sich über den Familienzuwachs: "Ich habe nicht nur eine Tochter bekommen, sondern auch meine ersten Enkel! Ihre Kinder sind zehn und 17 und verstehen sich super mit meinen Kindern."

Lieblinge der Redaktion