Matthias Schweighöfer: "Ich brauche drei Monate bis mir mal ein Bart wächst"

Matthias Schweighöfer: "Ich brauche drei Monate bis mir mal ein Bart wächst"

07.12.2011 > 00:00

Matthias Schweighöfer war sein geringer Bartwuchs für seine erste Rolle in Frauenkleidern ziemlich nützlich, wie er im Interview zu seinem neuen Film "Rubbel die Katz" verraten hat. Der "What a Man"-Darsteller ist in dem neuen Film von Detlev Buck in einer Doppelrolle als männlicher Alexander und weibliche Alex zu sehen und verriet jetzt im Interview zum Filmstart von "Rubbel die Katz", warum er schon rein körperlich gut für die Rolle geeignet war. "Na, ich habe zum Beispiel keinen Schatten, ich brauche drei Monate bis mir mal ein Bart wächst." Besonders hilfreich waren jedoch auch die Kontaktlinsen, die Schweighöfer im Film trägt, wie er weiter verraten hat. "Die Kontaktlinsen waren super. Damit konnte dich niemand angreifen, das war, als wenn ich ständig eine Sonnenbrille getragen hätte. Auch wenn es manche Kollegen wahnsinnig gemacht hat, weil sie mir nie richtig in die Augen schauen konnten." "Rubbel die Katz" läuft ab 15.12.2011 in den Kinos. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion