Er will, dass Alex nicht gemobbt wird.

Matthias Schweighöfer: Lieber Kellnern als ins Dschungelcamp

01.02.2014 > 00:00

© Target Presse Agentur Gmbh/Getty Images

Ab ins Dschungelcamp?

Das kommt für Matthias Schweighöfer gar nicht infrage! Auch wenn es scheint, als wäre ganz Deutschland im gerade im RTL-Fieber, zeigt der 32-Jährige sich völlig unbeeindruckt.

"Ich muss ganz ehrlich sagen, ich wusste noch nicht mal, dass es losgegangen ist. Zu meiner Verteidigung: Ich gucke kein Fernsehen, deswegen weiß ich das nicht, aber ich hab's jetzt mitbekommen. Ich guck es nicht, nein. Ich weiß noch nicht mal, wer da überhaupt ist", erklärte er gegenüber KISS FM.

Der TV-Hype rund um Camp & Kakerlaken scheint also völlig an dem Schauspieler vorbeigegangen zu sein. Kein Wunder: Seine aktuellen Kinoprojekte lasten den Beau momentan vollkommen aus.

Könnte er sich denn trotzdem vorstellen, mal in den australischen Dschungel zu ziehen? "Ich würde sofort nein sagen", so Schweighöfer bestimmt. "Lieber gehe ich Kellnern!".

TAGS:
Lieblinge der Redaktion