Fehlt nur noch ein Rindfleischersatz

McDonald's: Kakerlake im Burger gefunden

21.04.2015 > 00:00

© Getty Images

Ekel-Alarm gab es bei diversen Fast-Food-Ketten schon öfters. Nun gibt es wohl einen neuen Fall in Neuseeland.

Eine Frau hatte dort in einem McDonald's einen Big Mac gekauft. Zu Hause wollte sie ihn kauen, kaute aber stattdessen laut ihrer eigenen Aussage auf einer Kakerlake. Im "Marlborough Express" berichtete Annah Sophia Stevenson von dem Vorfall.

Sie habe in ihrem Fleisch ein etwas härteres Stück gefühlt und dachte, es sei ein Knorpel. So fing sie an zu kauen: "Etwa drei bis vier Sekunden war ich damit beschäftigt!", erzählte sie. Dann merkte sie angeblich, dass etwas damit nicht stimmte und holte es aus ihrem Mund.

Was sie da sah, erschreckte sie zutiefst: Es war eine Kakerlake!

"Halb ganz und halb abgekaut. Die Eingeweide hingen heraus und in der Mitte war ein großes Loch!", so Annah Sophia Stevenson.

Die junge Mutter übergab sich daraufhin ins Waschbecken: "Ich fühle mich verletzt, traumatisiert, krank und angeekelt. Ich habe auf dem Ding gekaut! Ich komme damit nicht klar, jedes Mal, wenn ich schlucke, denke ich, dass ich Teile davon schlucke!" Die 26-Jährige beschwerte sich bei McDonald's. Dort kündigte man eine inzwischen Untersuchung des Vorfalls an.

Lieblinge der Redaktion