Meadow und Paul

Meadow Walker: Sorgerechtsstreit ist beendet

31.05.2014 > 00:00

© Facebook / Meadow Walker

Meadow Walker kann endlich aufatmen. Der Sorgerechtsstreit ist beendet und im Hause Walker kehrt Ruhe ein.

Zuletzt wurde vor Gericht darum gekämpft, wer nach dem Tod ihres Vaters das Sorgerecht für die 15-Jährige übernehmen würde. Paul Walker wollte, dass seine Mutter Cheryl sich um seine Tochter kümmert, doch damit konnte Meadows leibliche Mutter Rebecca Soteros sich nicht anfreunden.

Da sie mit Alkoholproblemen zu kämpfen hatte, musste sie sich erst in Behandlung begeben, bevor sie die Pflegschaft übernehmen durfte. Jetzt hat sie es tatsächlich geschafft und ließ durch ihre Anwältin verkünden, dass sie inzwischen trocken sei.

In einem finalen Urteil wurde deshalb entschieden, dass Meadow von nun an zusammen mit ihrer Mutter und ihrer Nanny in einem Haus leben wird, das die Nachlassverwalter des Erbes von Paul Walker erworben haben.

Die Nanny kümmert sich bereits seit zwei Jahren um Meadow, weshalb das Urteil für alle beteiligten zufriedenstellend sein dürfte.

Lieblinge der Redaktion