Megan Fox am Set von "Teenage Mutant Ninja Turtles" mit rotbraunen Haaren.

Megan Fox: Haarausfall nach Farb-Desaster

16.06.2013 > 00:00

© Getty Images

Wer schön sein will, muss leiden. Und wer in Hollywood ganz oben mitspielen will, muss oft ebenso leiden...

Megan Fox (27) steht seit einiger Zeit für die Realverfilmung von "Teenage Mutant Ninja Turtles" in New York vor der Kamera.

Im Film verkörpert sie die Reporterin "April O'Neil", die in den Comics immer einen gelben Anzug getragen hat. Im von Michael Bay produzierten Film trägt Megan Fox allerdings nur eine gelbe Lederjacke.

Da die Comic-Version der Reporterin rote Haare trägt, wurde auch die 27-Jährige vor dem Start der Dreharbeiten zum Friseur geschickt. Mit fatalen Folgen.

"Nachdem Megans Haare rot gefärbt wurden, waren die Produzenten vom Ergebnis überhaupt nicht angetan. Sie hassten es und schickten sie erneut zum Friseur, was einen verheerenden Schaden anrichtete", so ein Insider zum "Star".

Megan Fox wechselte danach angeblich den Friseur. Als dieser ihre Haare mit einer metallischen Farbe behandelte, soll es zu einer Reaktion mit der ursprünglichen Farbe gekommen sein.

"Und als nächstes sind ihr die Haare büschelweise ausgefallen", so der Insider weiter.

Auf den aktuellen Fotos ist allerdings nichts vom vermeintlichen Frisuren-Desaster zu sehen. Die Haare der 27-Jährigen sehen voll und gesund aus und erstrahle in einem warmen Rotbraun.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion