Megan Fox erlaubt ihrem Sohn, sich als Mädchen zu verkleiden

Megan Fox: Ihr Sohn verkleidet sich gern als Prinzessin

14.07.2016 > 20:48

© WENN.com

Erst vor wenigen Wochen verkündete die hochschwangere Megan Fox das Geschlecht ihres ungeborenen Kindes: Es wird ein Junge! Somit bekommen ihre Söhne Noah und Bodhi noch einen kleinen Bruder zum Spielen. Allerdings spielen die Jungs weniger mit Legosteinen und Modellautos, sondern verkleiden sich lieber als kleine Prinzessinnen. Zumindest der 3-jährige Noah liebt es, in Mädchenkleider zu schlüpfen.

Mama Megan hat damit überhaupt kein Problem. Selbstbewusst spaziert sie mit ihrem verkleideten Sohn durch Los Angeles. In der US-Talkshow von Jimmy Kimmel verriet die Schauspielerin schon einmal, dass sie ihre Erziehung ganz liberal hält. "Bei uns zu Hause gibt es keine Regeln. Meine Söhne dürfen auch Kleider tragen. Noah zieht sich ständig welche an", so die 30-jährige.

Megan Fox und Söhnchen Noah
Noah läuft gerne in Prinzessinenkleidern herum

Doch einem gefällt diese lockere Einstellung überhaupt nicht: Noahs Vater Brian Austin Green! Dass Megan ihren Söhnen erlaubt, Mädchenkleider zu tragen, sorgt angeblich regelmäßig für hitzige Diskussionen zwischen ihr und Brian. "Die beiden streiten deshalb ununterbrochen", so ein Vertrauter des Paares gegenüber ‚Radar Online’. Wird ihr Liebes-Comeback etwa an diesen Auseinandersetzungen scheitern?

 
TAGS:

Ladylike zur Weihnachtszeit

Lieblinge der Redaktion