Mehrzad Marashi gewinnt "Deutschland sucht den Superstar"

Mehrzad Marashi gewinnt "Deutschland sucht den Superstar"

18.04.2010 > 00:00

Mehrzad Marashi ist zum Gewinner von "Deutschland sucht den Superstar" gekürt worden. Der 29-jährige Hamburger trat im Finale der siebten Staffel der RTL-Castingshow am Samstag gegen Menowin Fröhlich an. Die zwei Finalisten performten drei Songs - beide jeweils den von Dieter Bohlen komponierten Siegertitel "Don't Believe", Mehrzad zudem den Lionel Richie-Song "Endless Love" und Kool & The Gangs "Fresh, Menowin den Dionne Warwick & Friends-Track "That's What Friends Are For" und Michael Jacksons "Billie Jean" - und begeisterten Jury und Publikum mit ihren Darbietungen. In der Zuschauerwahl setzte Mehrzad sich knapp gegen Menowin durch und wurde mit 56,4 Prozent der Stimmen Superstar 2010. Sein Siegersong "Don't Believe", der nach der Sendung als Download erhältlich wurde, kommt in dieser Woche in die Läden. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion