Meine Brüste im Tausch gegen die Gesundheit

Meine Brüste im Tausch gegen die Gesundheit

10.06.2009 > 00:00

© GETTY IMAGES

Wie schon gestern durchsickerte, ist Christina Applegate nach der Schock-Diagnose Brustkrebs zu 100 Prozent geheilt. Doch für ihren Sieg über die schlimme Krankheit musste sie die vielleicht schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen: Sie ließ sich beide Brüste amputieren obwohl eigentlich nur in einer bösartige Zellen gefunden worden waren! Ihre Erklärung in der US-Show "Good Morning America": "Ich wollte nicht alle vier Monate für die Tests und das Herumgedrücke und alles zum Arzt rennen müssen, sondern die Sache einfach hinter mich bringen." In den kommenden acht Monaten wird sich Christina nun Operationen für eine Brustrekonstruktion unterziehen und sogar das kann die Powerfrau noch mit Humor nehmen: "Immerhin habe ich dann süße Brüste, bis ich 90 bin!"

Lieblinge der Redaktion