Mel B.: Schwester zweifelt an Geisteszustand

Mel B.: Schwester zweifelt an Geisteszustand

05.03.2012 > 00:00

Mel B. hat sich jetzt ganz öffentlich auf Twitter mit ihrer Schwester gestritten und die Diskussion gipfelte darin, dass Danielle Brown an dem Geisteszustand der Sängerin gezweifelt hat. Die Ex-Spice Girls-Sängerin und ihre Schwester haben auch sonst nicht das beste Verhältnis, doch jetzt ließen sie auch die Öffentlichkeit an ihren Streitigkeiten teilhaben. Den Anfang machte Mel B. selbst, die zwitscherte: "Man sollte Geld und Familie nicht vermischen." Laut der britischen Zeitung "Daily Mail" fühlte sich Danielle daraufhin so stark angegriffen, dass sie ganz öffentlich ihre Sorge um die Kinder ihrer Schwester zum Ausdruck brachte und Mel Bs Geisteszustand anzweifelte. Nach dem Streit behauptete die Sängerin jedoch, ein Hacker habe sich in ihr Netzwerk eingeschleust und die Nachrichten seien gar nicht von ihr gewesen. Daher sei Mel B. besonders verletzt über das Verhalten ihrer Schwester gewesen, wie ein Insider jetzt von der britischen Zeitung "Sunday Mirror" zitiert wird. "Sie hat wegen dieser unwahren Beleidigungen geweint und ist verärgert darüber, dass Danielle öffentlich über ihr Leben gesprochen hat," erklärte der Insider. Für Melanie und Danielle Brown war es nicht der erste öffentliche Streit, bereits im April hatten sie sich zu Unstimmigkeiten in der Familie geäußert. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion