Mel Gibson: Sorgerechtsstreit beigelegt

Mel Gibson: Sorgerechtsstreit beigelegt

01.09.2011 > 00:00

Mel Gibson ist von einem Gericht angewiesen worden, seiner Ex-Freundin Oksana Grigorieva 750.000 Dollar Unterhalt zu zahlen. Der "Braveheart"-Schauspieler und Grigorieva haben sich in dieser Woche nach monatelangen Auseinandersetzungen im Sorgerechtsstreit um die gemeinsame Tochter Lucia einigen können. Ein Gericht in Los Angeles wies Gibson nun an, der Mutter seines Kindes eine Dreiviertel Million Dollar in drei Teilzahlungen zu überweisen. Die ersten 250.000 Dollar gab es bereits am Dienstag. Weitere Zahlungen folgen am 15. September 2013 sowie am 1. Januar 2016. Die beiden werden sich außerdem das Sorgerecht teilen. Darüber hinaus wird Gibson die Wohnung von Grigorieva bezahlen bis Lucia 18 Jahre alt ist. Im Anschluss muss sie verkauft werden. Die Einnahmen gehen in einen Treuhand-Fond für Lucia. Los Angeles Superior Court-Richter Peter Lichtman wies Gibson und Grigorieva außerdem an, keine Einzelheiten über den jeweils anderen öffentlich zu machen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion