Mel Gibson trifft hilfsbedürftige Mädchen

Mel Gibson trifft hilfsbedürftige Mädchen

29.11.2012 > 00:00

Mel Gibson hat sich mit zwei jungen Damen auf ein ganz besonderes Date getroffen - der Schauspieler traf sich für eine Wohltätigkeitsorganisation mit zwei Mädchen, die gerade eine schwere Operation überstanden hatten. Der 56-Jährige, der vor allem für seine Wutanfälle bekannt ist, gab sich jetzt ganz sanft und traf sich für eine Wohltätigkeitsorganisation mit zwei jungen Damen auf einen Tag voller Eiscreme, Spaziergänge und Puppen. Wie das Magazin "TMZ" berichtet, ist Gibson Mitglied der "Mending Kids International"-Organisation, die sich dafür einsetzt, dass Kinder, die es sich nicht leisten können, notwendige Operationen bezahlt bekommen. In diesem Fall traf sich der Hollywood-Star mit zwei jungen Mädchen aus Honduras, die zwei große Gesichtsoperationen überstanden hatten. Für das "Date" ging der "Braveheart"-Schauspieler mit den beiden Mädchen spazieren, lud sie zum Essen ein und kaufte ihnen später zwei kostspielige Puppen. Gibson ist sichtlich begeistert von den Mädchen, so erzählt er "TMZ": "Es hat wirklich Spaß gemacht, Zeit mit Karol und Sara zu verbringen. Sie haben so viel durchgemacht und sie inspirieren jeden, den sie treffen." Auch die Notwendigkeit der Operation erklärt Gibson: "Zuhause hätten die Mädchen nicht ihr Haus verlassen können, aus Angst, schikaniert zu werden. Jetzt wandern sie durch eine der beliebtesten Touristengegenden in Los Angeles." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion