Melanie C: Arbeit hilft ihr über Trennung hinweg

Melanie C: Arbeit hilft ihr über Trennung hinweg

27.08.2012 > 00:00

Melanie C stürzt sich in ihre Arbeit - sie könne so am besten mit der Trennung von ihrem Freund umgehen, erklärt die alleinerziehende Mutter. Die britische Sängerin trennte sich im vergangenen Monat nach zehn gemeinsamen Jahren von ihrem Lebensgefährten Thomas Starr und äußerte sich nun zum ersten Mal zu dem Beziehungsende. Melanie C, die mit ihrem Ex-Freund die dreijährige Scarlet großzieht, ist nun eine alleinerziehende Mutter und erklärt: "Mein Leben ist jetzt komplizierter geworden, aber sonst hat sich nicht wirklich etwas verändert." Dass sie sich weiterhin auf ihre Arbeit konzentrieren könne, helfe jedoch dabei, die Trennung zu verwinden, gesteht das Mitglied der Spice Girls. "Es hilft, wenn man beschäftigt ist. Ich glaube, dass ich ein echter Workaholic bin. Obwohl wir uns alle beschweren, wenn wir beschäftigt sind, bin ich vermutlich am glücklichsten, wenn ich viel zu tun habe." Mel C plant nun, sich erstmal auch weiterhin voll und ganz auf ihre Arbeit zu konzentrieren - für einen neuen Mann, so beteuert sie, sei sie noch nicht wieder bereit. "Ich hatte immer gehofft, dass ich noch mehr Kinder bekommen würde, aber vielleicht passiert das nun nicht", bedauert sie. "Ich habe keine Ahnung. Wieder auf Dates zu gehen, ist im Moment das letzte, was ich im Sinn habe. Scarlet und ich sind meine Prioritäten." © WENN

Lieblinge der Redaktion