Melanie Chisholm warnt Fans vor voreiligen Tätowierungen

Melanie Chisholm warnt Fans vor voreiligen Tätowierungen

13.01.2012 > 00:00

Melanie Chisholm hat ihren Fans jetzt den Rat gegeben, sich ihre Tätowierungen gut zu überlegen, damit sie sie später nicht bereuen. Die ehemalige Spice Girls-Sängerin hat selbst zahlreiche Tätowierungen, unter anderem ein großes schwarzes Kreuz auf ihrem linken Arm. Jetzt verriet Chisholm, dass sie sich einige Kunstwerke auf ihrem Körper nicht noch einmal so stechen lassen würde. "Ich bereue sie nicht, aber ich denke darüber nach, ob ich sie behalten soll. Ich habe sie nicht zu der Zeit bereut, sie waren da genau richtig, aber wir verändern uns alle und man sollte lange und gründlich über eine Tätowierung nachdenken und vielleicht eine diskretere Stelle wählen." © WENN

Lieblinge der Redaktion