Melanie Griffith: Diese Hose ist etwas zu eng.

Melanie Griffith: Oh No Cameltoe!

21.08.2013 > 00:00

© WENN

Das tut schon beim Hinsehen weh! Melanie Griffith (55) hat sich etwas vergriffen, als sie diese Woche eine Hose aus dem Kleiderschrank zog.

Melanie Griffith war zu Gast bei der ABC-Show Jimmy Kimmel Live, und hatte dafür ein besonderes Outfit ausgesucht. Mit einem grauen Shirt und einer dunkelgrauen Hose machte sie sich auf den Weg zu den Studios in Hollywood.

Die Hose allerdings war etwas zu eng und zeigte mehr, als Melanie Griffith wohl lieb war. Ziemlich deutlich zeichnete sich da ein "Cameltoe" ab.

Hat die Frau von Antonio Banderas das nicht gemerkt hat? Vielleicht ist Melanie Griffith ja von ihren unzähligen Schönheits-OPs inzwischen schon ziemlich schmerzunempfindlich. Vielleicht hat sie aber gehofft, dass es doch nicht so schlimm ist, denn gut gelaunt posierte sie für die Fotografen. Die freuten sich, ein derart spektakuläres Bild inklusive "Cameltoe" schießen zu können.

Nach der Zigarette, die Melanie Griffith zur Entspannung rauchte, ging es los zur Show von Jimmy Kimmel. Vor sie vor die Kamera ging, zog sich Melanie Griffith nicht um, wohl aber die Hose nochmal ein wenig runter.

Sicherheitshalber zeigte die Kamera Melanie Griffith aber nur bis zur Hüfte, und als Melanie Griffith auf ihrem Stuhl Platz genommen hatte, schlug sie gleich die Beine übereinander. So musste das Publikum den Hosenpatzer nicht mitansehen.

Ob es die Stylistin verpatzt hat? Nächstes Mal sollte Melanie Griffith jedenfalls in den Spiegel schauen, bevor sie sich vor die Linse der Fotografen wagt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion