Melanie Müller: Wie geht's nach dem Dschungelcamp weiter?

Melanie Müller: Bereut sie ihre Porno-Vergangenheit?

20.01.2014 > 00:00

© RTL

Melanie Müller wurde beim Bachelor bekannt, weil sie sich mehr als ein Mal komplett nackt gezeigt hat. Spätestens als öffentlich wurde, dass sie auch Pornos gedreht hat, hatte sie ihren Spitznamen weg: Porno-Melanie.

Dabei bereut Melanie Müller angeblich, dass sie für Erotik-Filme vor der Kamera stand, wie sie im Dschungelcamp ausplauderte.

"Ich war halt damals sehr, sehr verliebt in den Mann und habe Sachen gemacht, die ich jetzt nicht mehr machen würde", so Melanie Müller. "Ich bedien' das klassiche Klischee: blond, die Titten gemacht, mehr kann sie nicht." Die erste Reaktion der anderen: Mitleid. "Wie alt warst du denn damals?", fragten die Dschungelcamp-Kollegen mitfühlend.

"Das war vor zwei Jahren", erklärte Melanie. Da stutzten die anderen kurz und fingen an, nachzubohren. Melanie Müller blieb dabei: Die Pornos waren ein Fehler.

Merkwürdig fanden vor allem Mola Adebisi und Winfried Glatzeder, dass sie trotzdem einen Erotik-Shop aufgemacht hat, den sie immer noch betreibt und für den sie selbst erotische Fotos macht, um Produkte zu vermarkten. "Dann kann doch wer anders die Bilder machen, wenn du nicht mehr in diese Richtung möchtest", lautete die Meinung.

Melanie Müller wusste darauf keine Antwort und erklärte dafür, welche Artikel besonders gut verkauft werden. "Ich glaube ihr überhaupt nicht", fasste Winfried Glatzeder zusammen. Nackt war Melanie Müller im Dschungelcamp noch nicht. Die Zuschauer warten noch darauf, ob das "Porno" von Melanie wieder kommt oder nicht. Aber es ist ja erst Tag drei.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion