Melanie Müller im Make-Up-Vergleich.

Melanie Müller: Besser ungeschminkt - Make Up Verbot?

03.02.2014 > 00:00

© WENN / RTL

Melanie Müller hat im Dschungelcamp viele überrascht. Sie hat sich zwar ausgezogen und über Pornos gesprochen, aber auch gezeigt, dass sie noch mehr kann. Sie schlug sich tapfer und holte am Ende die Dschungelkrone - und das ganz ohne Make-Up!

Vor dem Dschungelcamp kannte man Melanie Müller nur mit sehr viel Schminke im Gesicht. Bunte Lidschatten, knallige Lippenstifte und ein Marylin-Monroe-Leberfleck, das war ihre Welt. Nachdem sie im Dschungelcamp ihren Schminkkoffer draußen lassen musste, waren die Zuschauer mehr als erstaunt. Wer dachte, dass sich hinter dem zentimeterdicken Make-Up eine hässliche Frau verbirgt, irrte: "Oben ohne" sieht Melanie Müller viel hübscher aus als "oben mit".

Mit Make-Up nimmt man dem Porno-Sternchen kaum ab, dass sie erst 25 Jahre alt ist. Der natürliche Look hingegen stand Melanie Müller um einiges besser und machte sie sehr sympathisch, was sicher auch ein Grund dafür war, dass sie Dschungelkönigin wurde.

Obwohl jetzt alle wissen, wie Melanie Müller wirklich aussieht, klatschte sie sich gleich nach ihrem Auszug wieder die Schminke ins Gesicht - schade!

Ein Bild-Reporter versuchte, Melanie Müller ein Make-Up-Verbot aufzuerlegen, aber vergeblich. Obwohl auch sie selbst einsieht, dass sie es übertreibt: "Das ist echt schwer für mich. Aber meine beste Freundin Jean hat mich schon geschimpft, ich muss mich jetzt bremsen..."

Und sie machte kurzen Prozess: "Frechheit, ne! Meine Lidschatten, meine knallroten Lippenstifte, die 23 Millionen Jahre halten, verschwunden!", empörte sie sich. Es gibt also Hoffnung, dass von nun an auch ab und zu wieder die natürliche Melanie Müller zum Vorschein kommt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion