Melanie Müller zeigte sich tapfer

Melanie Müller eisenhart: Kein Problem mit Schweine-Anus und Co.

21.01.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Menne

Wie jeden Tag lud das "Dschungelcamp" auch heute wieder zur zumindest bei den Zuschauern beliebten Dschungelprüfung. Bereits zum fünften Mal in Folge musste Larissa Marolt ran, heute allerdings nicht allein, sondern in Begleitung von Mitcamperin Melanie Müller.

Beide Ladies wurden von den Zuschauern mit den meisten Anrufen gewählt und "durften" deshalb den Gang über die Brücke und in die Gesellschaft vom Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich antreten. Heute mussten sich die Kandidaten nicht mit Schlangen und Co. anfreunden, sondern mussten ihren Magen strapazieren. Auf der Speisekarte standen verschiedene Cocktails aus Schweine-Anus oder Hirsch-Sperma und auch kleine Fischaugen-Knabbereien. Mhhh, lecker...

Während Melanie Müller tapfer jede dieser "Spezialitäten" eliminierte und sich mit ihrer Leistung mehr als hart im Nehmen zeigte, kniff Larissa bei vier von fünf Gängen und erspielte mit dieser enttäuschenden Leistung lediglich einen einzigen Stern.

Die magere Bilanz der ehemaligen GNTM-Kandidatin sorgte im Camp wie zu erwarten für reichlich böses Blut und entfachte ein Lauffeuer der Anti-Larissa-Bekundungen. Leider wurde über all diesen Unmut Melanie und ihre beeindruckende Leistung ziemlich unter den Teppich gekehrt. Wir finden zumindest, dass sich die wasserstoffblonde Bachelorette mit ihrer toughen Art geradewegs eine Favoritenposition um die Krone verdient hat.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion