Melanie Müller will doch nur ein normales Leben

Melanie Müller: Neuer PORNO-Skandal

13.02.2014 > 00:00

© WENN

Ihre schwerste Prüfung hat die Dschungelkönigin Melanie Müller noch vor sich! Wie Melanie jetzt von ihrer dunklen Vergangenheit eingeholt wird...

Denn nach ihrem Auftritt in der RTL-Show kassieren die Betreiber zahlreicher Online-Sexshops mit Melanies Filmchen richtig ab. "Vor dem Dschungelcamp hatten wir pro Tag durchschnittlich ein bis zwei Suchanfragen in unserem Internet-Shop nach Scarlet Young (Melanies Porno-Künstlername, Anm. d. R.), in diesem Monat sind es mehrere Hundert", so dvderotik.com-Marketingleiter Jos van Toor.

Dass der Dschungelcamp-Star von dem Business nichts mehr wissen will, hört man hier natürlich nicht gern. Doch wenn es um den großen Reibach geht, werden die Porno-Filmer erfinderisch: "Wir haben noch Rohdaten, welche zu anderen guten Clips von Melanie zusammengestellt werden können ...", so der Mitarbeiter von TrendX Management. Eine Katastrophe für die Leipzigerin! Wenn es nach ihr ginge, würde sie die Verbreitung am liebsten stoppen. Nicht nur, weil sie keinen Cent daran verdient!

Wie Melanie ihr Image verbessern will, wer es auch aus dem Porno-Sumpf rausgeschafft hat und wie sie Porno-Firmen doch wieder ins Business zerren wollen, erfahrt Ihr in der aktuellen InTouch - ab sofort am Kiosk!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion