Melanie Müller schmuggelte Liebeskugeln ins Dschungelcamp

Melanie Müller: Sie ist Dschungelkönigin!

02.02.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Menne

Melanie Müller hat die Dschungelkrone gewonnen. Sie hat gekämpft bis zum Schluss und sogar die finale Prüfung im Dschungelcamp mit Bravour gemeistert.

Es war in diesem Jahr ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den zwei Frauen, nachdem Jochen Bendel als erster der Finalisten das Camp verlassen musste.

Larissa Marolt galt als Favoritin der ersten Stunde, während Melanie Müller im Laufe der Zeit vor allem bei den Dschungelprüfungen das Herz der Zuschauer eroberte. Sie zeigte, dass sie schlucken kann und hat einfach alles gegessen, was ihr vorgesetzt wurde. Auch sonst hat Melanie Müller Mut bewiesen und alles Mögliche über sich ergehen gelassen.

Mit ihrer sympathischen Art und ihrer Ossi-Schnauze wurde Melanie Müller immer beliebter. Sie nahm kein Blatt vor den Mund, blieb aber meistens fair zu den Mitcampern. Lebensbeichten gab es von Melanie Müller auch, und zwar zwei. Erst kam die Porno-Beichte, dann die Geschichte über das Verhältnis des Erotik-Stars zu ihrer Mutter. Dabei flossen Tränen und Melanie Müller gestand, dass auch sie schon fast am Ende ihrer Kräfte sei. Aber sie gab nicht auf.

Das lange Durchhalten hat sich für Melanie Müller gelohnt: Die Zuschauer wählten sie zur Dschungelkönigin 2014.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion