Melanie Müller hofft auf den Sommerhit 2015

Melanie Müller: Wird ihr WM-Song ein Flop?

28.04.2014 > 00:00

© Facebook / Melanie Müller

Nach dem Dschungelcamp wollte Melanie Müller groß durchstarten. Die Dschungelkönigin hatte große Pläne und wollte unter anderem als Sängerin den Ballermann erobern. Ihre WM-Single "Auf geht's Deutschland schießt ein Tor" sollte bei jeder Sommerparty gespielt und mitgesungen werden.

Das scheint so nicht aufzugehen, der Song von Melanie Müller kommt sogar bei ihren Fans nicht gut an. "Ich mag dich ja, aber der Song ist wirklich schrecklich", kommentieren sie. Das ist noch eines der harmlosesten Statements zum Text und den Gesangskünsten von Melanie Müller: "Selbst ein feuchter Furz hat mehr Klasse und klingt besser als dieser musikalische Unfall!"

"Ich glaube, die Nummer mit deinem Song ist so dermaßen in die Hose gegangen... Übe mal lieber ein wenig Verstecken. Billig-Alarm!", schreibt ein anderer Fan der Dschungelkönigin. Melanie Müller hat auf die vielen negativen Kommentare schon reagiert und schließt sich sogar an: "Der Titel ist spontan aus Spaß entstanden und sollte von Anfang an kein Meilenstein der Musikgeschichte werden :-))))".

Sie nimmt den Shitstorm also mit Humor und erklärt den einzigen Zweck des Songs: "Er ist einfach dafür da, unsere Jungs im Stadion beim Spiel zu unterstützen und da, glaub ich, bedarf es im Stadion nicht mehr Text, oder? (...) Seht es mal nicht sooo eng mit dem kleinen Liedchen. Wir wollen doch alle nur den Sieg 2014 und feiern, oder?"

Da hat Melanie Müller Recht und dass der Song ein Flop wird, ist noch nicht gesagt. Es wäre schließlich nicht das erste Lied, das trotz bescheidenem Gesang und nur wenigen Sätzen Text ein Hit zum Mitgrölen wird.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion