Neuer Ärger: Melanie Müller wird verklagt!

16.02.2017 > 14:30

Melanie Müller droht gerade mächtig viel Ärger. Damals kaufte die ehemalige Dschungelkönigin mit ihrem Ex-Mann und Manager Mike Blümer einen sillgelegten Bauernhof in Leipzig.

Genau deshalb hat sie nun eine Klage von Gerhard Kokoski am Hals. „Über Ebay-Kleinanzeigen habe ich die beiden kennengelernt. Sie haben mich im Juli 2015 für ihren Bahnhof eingestellt“, sagt er in der „Bild“-Zeitung.

Der Hartz-IV-Empfänger, welcher sich 165 Euro dazuverdienen durfte, sagt weiter: „Die haben mich aber nur hingehalten. Als dann im Oktober auch noch der Lohn ausblieb, habe ich mich beschwert und bekam prompt die Kündigung – per Whatsapp!“

Weder Melanie Müller noch ihr Anwalt sollen zu dem Gütetermin erschienen sein. Ein Versäumungsurteil von Richterin Ulrike Wagner-Kehe wurde erlassen. Die Kündigung ist nicht wirksam und Melanie Müller muss den Lohn wohl nachzahlen.

Mike Blümer sieht das ganz anders: „Unser Anwalt bekam die Terminladung nicht zugestellt. Als wir von dem Urteil erfuhren, haben wir sofort Widerspruch eingelegt. Wir können belegen, dass der Kläger keinen Anspruch hat. Es ist zuvor eine korrekte Kündigung erfolgt.“

 
TAGS:

High Heels Hilfe: Nie wieder schmerzende Füße dank dieser Tipps

Lieblinge der Redaktion