Melina Sophie hat jetzt 13mm

Melina Sophie: Youtube-Star ließ sich die Haare abrasieren

13.10.2016 > 18:18

© youtube / Melina Sophie

Die gute Nachricht zuerst: Melina Sophie hatte keinen Britney-Spears-mäßigen Zusammenbrauch, aus dem heraus sie sich den Kopf kahl geschoren hat. Doch die Haare sind wirklich ab. Die Youtuberin macht kurzen Prozess mit ihren schulterlangen Haaren.

"Ich habe einfach keine Lust mehr auf meine Haare", sagt sie und erklärt, dass diese ohnehin ziemlich kaputt seien. Aber die Aktion dient für sie auch dazu um ein Statement gegen Geschlechterrollen zu setzen. "In der Gesellschaft ist es so vorgesehen, dass Frauen Haare auf dem Kopf haben sollten, oder - noch besser - lange Haare auf dem Kopf haben sollten", erklärt sie. Bei Männern sei es keine große Sache, wenn sie sich den Schädel kahl rasieren, bei Frauen sei das immer gleich eine große Sache.

"Ich will zeigen, dass wahre Schönheit von innen kommt und deine Haare auf deinem Kopf nicht deine Schönheit definieren."

Also geht ihre Freundin Sorelle mit der Schere ans Werk. Stück für Stück werden die Haare immer kürzer, bis sie dann den elektrischen Haartrimmer anschmeißen. 

Auch wenn Melina immer wieder betont, dass das ja eigentlich keine große Sache sei, ist sie doch ziemlich aufgeregt, während die letzten Zentimeter ihrer Haarpracht der Maschine zum Opfer fallen.

Das Ergebnis ist am Ende ziemlich gut. Der 13mm-Schnitt steht der Youtuberin wirklich gut. Auch ihre Mutter, die sehr skeptisch war, ist, wie Melina noch erzählt, sehr angetan von dem neuen Look.

 

TAGS:
Derbe Regenjacke
 
Preis: EUR 149,90
Bikini
 
Preis: EUR 17,98 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
 
Preis: EUR 9,99
Lieblinge der Redaktion