Melissa Joan Hart wird auf Twitter gemobbt

Melissa Joan Hart wird auf Twitter gemobbt

08.11.2012 > 00:00

Melissa Joan Hart hat nicht nur Fans - sie muss sich wegen ihrer Vorliebe für Mitt Romney nun mit hasserfüllten Meldungen auf Twitter rumschlagen. Die ehemalige "Sabrina - Total verhext!"-Darstellerin machte ihr Kreuzchen bei der Wahl des amerikanischen Präsidenten für den Obama-Herausforderer Mitt Romney und muss sich deshalb nun dem Gespött ihrer Fans stellen. Via Twitter berichtete Melissa Joan Hart von den Anfeindungen, die sie über die Mikrobloggingplattform erhalten hatte und zwitscherte einige der Beleidigungen, darunter eine, in der die Schauspielerin unter anderem als "fett, ungebildet und untalentiert" bezeichnet wurde. Weiter behauptete der Verfasser der ursprünglichen Nachricht, die Aktrice sei eine schlechte Mutter und ein "Kinderstar aus den 80ern!" Die Schauspielerin zeigte sich angesichts der Beleidigungen zutiefst erschüttert und schrieb ihrerseits: "Es ist unglaublich, wie geschmacklos und widerlich einige von euch sein können, wenn ihr euch hinter eurer Tastatur versteckt. Wenn ihr mich nicht mögt, dann folgt mir nicht. Was sind das für schöne Tweets, die ich da zu lesen bekomme, während ich meinen sieben Wochen alten Sohn füttere!" Es mache sie traurig, so Hart weiter, "dass meine drei Jungs eines Tages den ganzen Hass sehen werden, den die Leute von sich geben. Ich habe niemals etwas hasserfülltes auf Twitter gesagt, was das rechtfertigen würde!" © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion