Mena Suvari versucht sich als Tätowiererin

Mena Suvari: Erstes Mal mit Loser

13.10.2012 > 00:00

Diese Frau muss in ihrem Leben immer tolle Männer gehabt haben denkste! Denn im Interview mit "Sun" verriet Mena Suvari (33) nun, wie schlecht ihr ersten Mal war.

Mit 15 verlor die Schauspielerin ihre Jungfräulichkeit! Und das, laut eigener Aussage, an einen echten Verlierer. Nach wie vor hält sie dieses Ereignis für eine recht schlechte Erfahrung, an die sie sich ungerne erinnert: "Das sind die Momente, bei denen wir uns wünschen nochmal alles anders zu machen", so die 33-Jährige.

Offenbar waren nicht nur die ersten sexuellen Erfahrungen für die damalige High-School-Schülerin schwierig. Sie musste auch mit einem geringen Selbstwertgefühl kämpfen. Ebenfalls soll sie ein Mobbing-Opfer ihrer Mitschüler gewesen sein.

Laut "Bang Showbiz" verriet Mena Suvari: "Niemand lud mich zu Bällen ein!" Sie sei auch nicht zum Abschlussball gegangen oder wäre bei den Cheerleadern gewesen. Einzig ihre Mutter hat sie immer unterstützt und ihr Mut zugesprochen, wenn andere sie wiederholt hänselten. "Meine Mutter sagte mir, dass ich einfach ich selbst sein und mich nicht verändern sollte."

Privat scheint es bei Mena Suvari auch mit 33 Jahren immer noch schwierig zuzugehen. Erst diesen Monat ließ sie sich zum zweiten Mal scheiden!

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

Lieblinge der Redaktion