Meryl Streep spendet eine Million US-Dollar an Theater

Meryl Streep spendet eine Million US-Dollar an Theater

05.10.2012 > 00:00

Meryl Streep unterstützt das New Yorker Public Theatre mit einer Million US-Dollar - sie hatte dort ihren ersten Broadwayauftritt. Die "Mamma Mia!"-Darstellerin hat sich jetzt von ihrer großzügigen Seite gezeigt und eine Million US-Dollar an das Public Theatre in New York gespendet, an dem sie 1975 zum ersten Mal in dem Stück "Trelawny of the Wells" auf einer Broadwaybühne stand. Streep erklärte: "Ich mache diese Spende in Gedenken an den Gründer dieses Theaters, meinen Freund und Mentor Joseph Papp, und in Erinnerung an eine der besten Mitglieder dieses Schauspielhauses, meine Freundin Nora Ephron." Die Regisseurin und Theaterproduzentin Nora Ephron war erst im Juni dieses Jahres gestorben. Joseph Papp, der Streep zu Beginn ihrer Schauspielkarriere unterstützte, hatte das Theater 1954 gegründet. Eine andere Prominente Unterstützerin des Public Theatre ist Anne Hathaway, die demnächst dort bei einem einmaligen Konzertabend einige Songs aus dem Musical "Cabaret" zum Besten geben wird, um mit den Einnahmen dieses Abends zu den Renovierungskosten für das Gebäude beizutragen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion