MIA-Frontfrau Mieze Katz sucht die Liebe

MIA-Frontfrau Mieze Katz sucht die Liebe

11.05.2012 > 00:00

MIA-Frontfrau Mieze Katz würde gerne wieder in einer Beziehung leben - der Richtige hat bisher jedoch noch auf sich warten lassen. Die Sängerin der Band MIA hat der Zeitschrift "Grazia" jetzt verraten, dass ihr zum privaten Glück noch der passende Mann an ihrer Seite fehlt. "Ich würde mich gerne verlieben", gesteht sie der Publikation. "Beim Jungskennenlernen ist es aber hinderlich, berühmt zu sein. Es beeinflusst den Moment des Kennenlernens ungemein. Aber", so verspricht sie, "es braucht nur einen selbstbewussten Kerl für mich, dann ist alles wieder gut." Dabei weiß die Sängerin ganz genau, was Frau mitbringen muss, um einem Mann zu gefallen. "Man darf sich nicht verstellen", findet sie. "Wie sollen Männer uns denn kennenlernen, wenn wir immer so tun, als wären wir eine andere?" Der Mann, der sich ein Leben mit der Musikerin vorstellen kann, müsste sich allerdings auf einiges gefasst machen, wie Katz zu verstehen gibt. "Ich bin ein Megawirbelwind, muss immer etwas erleben, bin ständig auf dem Sprung. Entweder die Leute können bei meinem Tempo mithalten, oder ich bin ihnen zu schnell." Sie habe, so beteuert die sympathische "Mein hungriges Herz"-Interpretin, jedoch "gelernt, dass es okay ist, wenn man nicht jedem gefällt." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion