Micaela Schäfer hat Mitleid.

Micaela Schäfer: "Fiona tut mir leid"

22.01.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Menne

"Zur gestrigen Dschungel-Folge muss ich sagen: Was war das denn für eine Prüfung? Total lahm und überhaupt nicht spannend. Das war auch nicht wirklich eine Herausforderung. Ich habe generell das Gefühl, dass die in diesem Jahr nicht mehr ganz so hart sind.

Als Iris dann im Teich baden ging, musste ich doch innerlich etwas schmunzeln. Sie hat tatsächlich ihre Brüste gezeigt und das, obwohl Tochter Daniela doch so dagegen war. Ich finde das aber überhaupt nicht schlimm. Das passiert nun mal, wenn man sich wäscht.

Der Zoff um den Brief von Fiona war für mich wieder mal total unverständlich. Der Spruch von ihrem Freund ist natürlich schon etwas unvorteilhaft gewesen, aber wieso sind denn Olivia und Georgina gleich wieder auf sie losgegangen? Sie kann doch für den Inhalt nichts. Da hat sie mir schon etwas leid getan. Ich bin gespannt, ob das noch Nachwirkungen hat oder ob sich das Thema dann doch direkt erledigt hat.

Der Rauswurf von Allegra war vollkommen in Ordnung. Sie hat es ja selbst die ganze Zeit gewollt. Ich glaube, dass man sie damit sehr glücklich gemacht hat."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion