Nach Micaelas Ausstieg sind die anderen "Reality Queens" sauer

Micaela Schäfer: Nach ihrem Ausstieg sind alle sauer!

29.08.2013 > 00:00

© ProSieben/Guido Ohlenbostel

Micaela Schäfer hat sich entschieden: Sie will die Show "Reality Queens auf Safari" verlassen! Sie fühlte sich einfach nicht wohl, konnte sich nicht ausleben, oder kurz: Sie wollte ihren Körper nicht mehr länger in Textil wickeln! Eigentlich völlig verständlich, oder? Einige "Reality Queens" sind jedenfalls ziemlich sauer auf Micaela...

Denn im Team der "Matiti Girls", zu dem auch Micaela Schäfer gehörte, hatte eine Abmachung. "Wir hatten abgemacht, dass wenn jemand raus will, dass er dann bis zur Nominierung wartet!", erklärt Model Tessa im Interview. Denn so, das bestätigt auch Nina Kristin, hätten die anderen Teammitglieder Micaela rauswählen können. Damit wäre sichergestellt, dass keine von den anderen vier "Reality Queens" aus dem Rennen wäre eigentlich eine gute Taktik.

Doch Micaela Schäfer, die sich selbst als Einzelgänger bezeichnet, hat sich prompt über diese Vereinbarung hinweg gesetzt und hat die Show schon vor der eigentlichen Nominierung verlassen.

"Ich bin enttäuscht, ich bin sauer! Das ist einfach nicht in Ordnung!", erklärt Tessa und schüttelt verständnislos den Kopf, als Micaela im Jeep davon fährt. Und tatsächlich: Das Nacktmodell gibt zu ein schlechtes Gewissen zu haben. Immerhin haben die Massai ein kleines Andenken an Micaela Schäfer...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion