Micaela Schäfer übergab dem Massai-Häuptling einen ihrer Slips.

Micaela Schäfer schenkt den Massai Unterwäsche

29.08.2013 > 00:00

© ProSieben / Guido Ohlenbostel

Die "Reality Queens auf Safari" machten sich in der zweiten Folge auf in ein Dorf der Massai. Dort wartete der Häuptling mit seinen acht Frauen auf die Kandidatinnen.

Doch damit die Massai den Promi-Damen auch wohlgesonnen sind, mussten diese ihnen Gastgeschenke machen. Jede der "Reality Queens" musste daher in ihrem Koffer kramen, und etwas heraussuchen, dass sie entbehren kann.

Ketten, Ohrringe und Tücher wechselten den Besitzer. Micaela Schäfer aber hatte nichts, das sie hergeben wollte - außer einen ihrer Slips. Gold und knapp, so wie Micaela Schäfer es eben mag. Für die Silikon-"Reality Queen" hatte der verhältnismäßig fast schon viel Stoff. Wohl auch der Grund, warum Micaela Schäfer ihn nicht vermissen wird.

Und so übergab Micaela Schäfer dem Massai-Häuptling tatsächlich ihre gebrauchte, aber wenigstens frisch gewaschene, Unterwäsche. Der schaute zwar ziemlich verdutzt drein, drehte den Slip kurz und nahm ihn an. Viel Emotion war weder dem Häuptling noch seinen acht Frauen anzumerken. Allerdings schienen sie sich über den Schmuck der anderen "Reality Queens" tatsächlich zu freuen, während bei Micaela Schäfers Geschenk keine wirkliche Freude aufkam.

Ob die Massai-Frauen den Slip von Micaela Schäfer wirklich anziehen, darf bezweifelt werden.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion