Michael Clarke Duncan ist tot

Michael Clarke Duncan ist tot

04.09.2012 > 00:00

Michael Clarke Duncan erlag am Montagmorgen einem Herzinfarkt - der Schauspieler wurde nur 54 Jahre alt. Der "The Green Mile"-Star verstarb gestern Morgen in Los Angeles an den Folgen eines Herzinfarkts, nachdem er in den frühen Morgenstunden in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Die amerikanische Promiseite "TMZ" berichtet, dass Duncans Verlobte Omarosa Manigault bei ihm in der Klinik gewesen sei, als er verstarb. Ein Sprecher des Schauspielers erklärt gegenüber der Internetseite: "Sie ist dankbar für all die Gebete, die sie erreichen, doch sie bittet euch, diesmal ihre Privatsphäre zu respektieren. Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir private und auch öffentliche Abschiedsfeiern mitteilen." Duncan hatte bereits im Juli schon einen Herzinfarkt erlitten, von dem er sich jedoch nicht wieder völlig erholt hatte. Seine Verlobte hatte ihn am 13. Juli bewusstlos ein seiner Villa aufgefunden und sofort den Notarzt verständigt. Im Krankenhaus konnte der 54-Jährige wiederbelebt werden, stand seitdem jedoch unter ärztlicher Beobachtung. Duncan, der früher als Bodyguard von Stars wie Will Smith, Martin Lawrence und Jamie Foxx arbeitete, hatte seinen schauspielerischen Durchbruch als Todeszellenkandidat an der Seite Tom Hanks in der Stephen-King-Verfilmung "The Green Mile". © WENN

Lieblinge der Redaktion