Michael Douglas' Tochter darf auch alte Männer daten

Michael Douglas' Tochter darf auch alte Männer daten

02.10.2012 > 00:00

Michael Douglas würde seiner Tochter, wenn sie erwachsen ist, erlauben, auch mit älteren Männern auszugehen - sie käme mit diesem Wunsch ganz nach ihrer Mutter, beteuert er. Der Schauspieler ist nicht nur erfolgreicher Leinwandstar, sondern auch Vater eines Sohnes und einer Tochter, die er gemeinsam mit seiner Ehefrau Catherine Zeta-Jones großzieht. Dass das neunjährige Mädchen irgendwann in die Fußstapfen seiner Mutter treten und sich auch einen älteren Mann suchen könnte, jagt Douglas dabei keine Angst ein, behauptet er im Gespräch mit "The Talks". "Wenn ich mir ihre bisherigen Erfahrungen ansehe, dann könnte das durchaus passieren. Ihr Vater ist ein älterer Kerl, also wäre das durchaus möglich. Menschen folgen Mustern, also könnte sie ebenfalls Gefallen an älteren Männern finden", orakelt Douglas, den 25 Jahre von seiner Ehefrau trennen. "Die Jugend wird an die jungen Leute verschwendet, wie man so schön sagt. Meine Ehefrau ist 25 Jahre jünger als ich und ich bin inzwischen auf jeden Fall ein besserer Ehemann als ich es vor 25 Jahren war." Trotzdem, so beteuert der "Wall Street - Geld schläft nicht"-Darsteller, dass er kein Problem damit habe, dass ihn und seine Ehefrau ein so großer Altersunterschied trennt - ganz im Gegenteil, mache es ihn sogar stolz, eine junge Frau an seiner Seite zu haben. "Natürlich fühle ich mich gesegnet, eine 25 Jahre jüngere Ehefrau zu haben", freut sich Douglas und fügt hinzu: "Bei unserem ersten Treffen sagte ich ihr schon, dass ich der Vater ihrer Kinder sein würde." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion