Michael Fassbender braucht kein Talent

Michael Fassbender braucht kein Talent

10.08.2012 > 00:00

Michael Fassbender behauptet, seinen Erfolg nicht seinem schauspielerischen Talent zu verdanken zu haben. Der Schauspieler ist seit gestern in seinem neuen Film "Prometheus Dunkle Zeichen" zu sehen und markiert damit einen weiteren Punkt auf seiner Karriere-Leiter. Obwohl der Deutsch-Ire in den vergangenen Jahren so gefragt ist, wie nie, versichert er, dass sein Job kein Talent erfordere. "Schauspielerei ist ein unberechenbares Geschäft, mit Talent hat es ehrlicherweise wenig zu tun. Man muss zur richtigen Zeit am richtigen Ort die Chance kriegen, das Richtige zu tun. Man braucht andere Menschen, die an einen glauben und einem helfen, einen unterstützen", erklärt er im Gespräch mit dem Magazin "GQ" und versichert: "Erfolg kann man nicht forcieren, das liegt nie in den eigenen Händen. Man kann sich gut vorbereiten, bereit sein, aber dann gibt es halt die vielen anderen Variablen, die man nicht unter Kontrolle hat." Obwohl er in "Prometheus" als Roboter in Menschengestalt das Publikum einmal mehr überzeugen kann, gesteht Fassbender dem Magazin jedoch, dass die Rolle nicht sein Wunsch-Part gewesen ist. "Ich habe nicht sofort Hurra geschrien", enthüllt der Frauenschwarm. "Aber nachdem ich das Drehbuch gelesen hatte, war mir klar: Das muss ich machen, das ist extrem intelligent geschrieben, Ridley Scott ist ein toller Regisseur, das wird was." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion