Wird die Leiche von Michael Jackson noch einmal ausgegraben?

Michael Jackson: Seine Leiche soll exhumiert werden

30.08.2010 > 00:00

© BMG

Er kommt einfach nicht zur Ruhe: Michael Jackson († 51) soll exhumiert werden. Der King of Pop wäre gestern 52 Jahre alt geworden und nun kommen neue Schauermärchen auf. Angeblich soll Michael Jackson noch einmal ausgegraben werden. Das haben angeblich die Anwälte von Michael Jacksons Hausarzt Dr. Murray veranlasst.

Sie wollen beweisen, dass Michael doch nicht an einer Überdosis Propofol gestorben ist, sondern wegen mehrfachen Drogenmissbrauchs starb.

"Das ist eine schreckliche Situation, vor der sich die Familie gefürchtet hat. Sie haben Michael beerdigt und dass er exhumiert soll, ist einfach krank", wettert ein Freund der Familie.

Bevor Michael Jacksons Leiche wieder ausgegraben wird, sollen die vorhandenen Gewebeproben noch einmal untersucht werden. "Wenn die Test nicht übereinstimmen mit den Ergebnissen der Obduktion, ist das das Startsignal für eine erstarkte Verteidigung. Der nächste logische Schritt wäre dann, den Körper auszugraben, um neue Tests zu machen", erzählt der Insider weiter.

Ob es eine Exhumierung geben wird, entscheidet aber das Gericht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion