Michael Jordan in Basketball-Ruhmeshalle aufgenommen

Michael Jordan in Basketball-Ruhmeshalle aufgenommen

14.09.2009 > 00:00

Michael Jordan kämpfte mit den Tränen, als er am Freitagabend in die Basketball Hall Of Fame in Springfield, Massachusetts, aufgenommen wurde. Die Basketball-Legende wurde in der Naismith Memorial Basketball Hall Of Fame für seinen Erfolg auf dem Platz während seiner 15-jährigen Karriere geehrt, in der er zehn Meistertitel mit den Chicago Bulls gewann. Während seiner emotionalen Dankesrede erklärte Jordan, dass er sich trotz seines Kult-Status' bei den Fans des Sports nicht als den Besten betrachtet. Jordan: "Wenn Leute sagen, ich sei der Beste aller Zeiten, zucke ich ein bisschen zusammen. Ich spielte nie gegen Jerry West, Elgin Baylor oder Wilt Chamberlain. Zu sagen, ich sei besser als diese Leute, liegt nicht an mir zu entscheiden." Jordan zog sich 2003 offiziell von der NBA zurück. © WENN

Lieblinge der Redaktion