Michael Sam küsst seinen Freund Vito Cammisano.

Michael Sam: Footballer outet sich als schwul

12.05.2014 > 00:00

© Twitter / MikeSamFootball

Michael Sam ist der erste offizielle homosexuelle Spieler der National Football League. Der 24-Jährige hatte sich schon im Februar geoutet und damit viel Mut bewiesen. Denn damals war noch nicht klar, ob er einen Verein finden würde und in die Profi-Liga aufsteigen darf.

Nun hat er es geschafft und wurde, obwohl er offen schwul ist, vom Team St. Louis Rams verpflichtet. Ein Fernsehteam war bei ihm zu Hause, als er davon erfuhr und fing den bewegenden Moment ein. Michael Sam umarmte und küsste seinen Freund vor laufender Kamera.

Es war das erste Mal, dass der NFL-Spieler seinen Freund Vito Cammisano der Öffentlichkeit zeigte. Inzwischen genießen sie es, ihre Liebe nicht mehr verstecken zu müssen. Das süße Paar teilt gerne Bilder von sich auf Twitter, um sein Glück zu zeigen. Das kommt bei vielen gut an, sogar der US-Präsident Barack Obama hat den beiden schon gratuliert.

Vito Cammisano hatte sein Coming-Out 2011. Mit Michael Sam verbindet ihn die Liebe zum Sport sie haben beide an der University of Missouri studiert und waren dort in einer Sportmannschaft.

Lieblinge der Redaktion