So geht es Michael Schumacher

Michael Schumacher: Eindringlinge auf Krankenstation!

12.04.2014 > 00:00

© Getty Images

Erneut gab es einen Zwischenfall bei Formel-1-Legende Michael Schumacher (45)!

Zwei unbekannte Männer sollen bereits vor zwei Wochen versucht haben, sich Zugang zum Krankenzimmer des im Dezember verunglückten Sportidols zu verschaffen. Das berichtet die "Bild" unter Berufung auf krankenhausinterne Quellen.

Bei den Eindringlingen handelte es sich demnach um Angehörige anderer Patienten der Uni-Klinik. Die Männer sollen versucht haben, Schumacher mit ihren Handys zu fotografieren. Vermutlich, um die Bilder später für horrende Summen zu verkaufen. Das Sicherheitspersonal der Klinik konnte im letzten Moment eingreifen, hielt die Männer davon ab, direkt zu Schumacher zu gelangen.

Das erschreckende: Nicht das erste Mal hatten Unbekannte versucht, zum ehemaligen Formel-1-Weltmeister zu gelangen. Bereits zwei Tage nach Schumachers Unfall hatte ein als Priester verkleideter Journalist versucht, sich Zutritt zur Intensivstation zu verschaffen. Bodyguards konnten ihn im letzten Moment stoppen. Schumachers Managerin Sabine Kehm damals: "Das ist in meinen Augen sehr verwerflich."

Ob Michael Schumachers Familie rechtliche Schritte gegen die Eindringlinge erwägt, ist nicht bekannt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion