Michael Schumacher: Managerin dementiert Unfall-Spekulationen

Michael Schumacher geht es wieder schlechter

24.02.2014 > 00:00

© Getty Images

Die Genesung von Michael Schumacher (45) nach seinem schlimmen Skiunfall verläuft leider mit Hochs und Tiefs.

Konnten wir letzte Woche noch von den ersten Bewegungen im Koma berichten, soll sich sein Zustand nun schon wieder verschlechtert haben.

Es soll Schumi sogar so schlecht gehen, dass die eingeleitete Aufwachphase, also das Reduzieren der Narkosemittel, eingestellt wurde. Das berichtet der "Focus".

Warum genau das passiert ist, bleibt ungewiss. Doch, dass keine Details an die Öffentlichkeit gelangen, ist Absicht.

"Wie meist in solchen Fällen verläuft nicht jeder Tag wie der andere. Die Familie bittet jedoch um Verständnis, wenn sie medizinische Einzelheiten weiterhin nicht diskutieren möchte, um Michaels Privatsphäre zu schützen", ließ Schumis Familie erst kürzlich mitteilen.

Wir wünschen Michael Schumacher weiterhin gute Besserung!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion