Michael Schumacher: Sein Sohn wendet sich von ihm ab

13.08.2017 > 09:00

Nach dem Unfall von Michael Schumacher vertrat sein Sohn Mick ihn in der Öffentlichkeit stets voller Stolz und Achtung. „Mein Vorbild ist mein Papa. Einfach, weil er der Beste ist. Mein Idol“, erklärte er vor einiger Zeit noch.

Nun wendet sich der 18-Jährige allerdings öffentlich von seinem Papa ab und verleiht seinem Wunsch nach Selbstständigkeit Ausdruck. Sein größtes Ziel ist es, eines Tages Formel-1-Weltmeister zu werden. An den Erfolgen von Schumi will er allerdings nicht gemessen werden.

„Also, ich mache mein Ding und der Rest zeigt sich dann“, erklärt Mick kühl und scheint sich somit endgültig abnabeln zu wollen. Von "wir" und "uns" ist keine Rede mehr. Hoffentlich ist zwischen Papa und Sohn immer noch alles im Lot – auch wenn Mick nun seinen eigenen Weg gehen will.

 
TAGS:

High Heels Hilfe: Nie wieder schmerzende Füße dank dieser Tipps

Lieblinge der Redaktion