Michael Stipe geht nicht in die Politik

Michael Stipe geht nicht in die Politik

13.12.2011 > 00:00

R.E.M.-Star Michael Stipe will keine Karriere in der Politik anstreben, weil dafür angeblich viel zu stur ist. Einige Fans hatten die Vermutung angestellt, dass Stipe nach dem Ende von R.E.M. eine politische Karriere anstreben könnte, doch dieses Gerücht räumte Stipe jetzt im Interview mit der Zeitschrift "Rolling Stone" aus dem Weg: "Die Leute in London haben mich gefragt, ob Politik eine Option für mich wäre. Und ich habe geantwortet: 'Seid ihr verrückt geworden? Ist euch noch nie aufgefallen, wie wenig kompromissbereit ich bin? Das war ja auch einer der Gründe für das Ende von R.E.M. , dass wir so unglaublich dickköpfig waren." © WENN

Lieblinge der Redaktion