Michael Wendler reagiert gelassen auf seine Comic-Figur im YPS-Magazin.

Michael Wendler: Das sagt er zu seinem YPS-Comic!

13.03.2014 > 00:00

© Getty Images

Michael Wendler dürfte mittlerweile daran gewöhnt sein, verhöhnt und verspottet zu werden.

Doch war die Figur des "Willi Weiner", eines kriminellen Sängers, in der aktuellen Ausgabe des YPS-Magazins nicht eine Beleidigung zuviel?

Überraschenderweise reagiert Michael Wendler recht cool auf die Comic-Stichelei.

"Es ist teilweise schon nah dran. Ich wunder mich nur, warum mich nie jemand fragt. Es wird immer gemacht und ich werd dann damit konfrontiert. Hätte man mich gefragt, dann hätte ich mich dem Zeichner vielleicht noch als Bildnis zur Verfügung gestellt. Dann wäre ich vielleicht noch besser getroffen worden. Aber es ist schon sehr gut gemacht", sagte der Wendler im Interview mit "Explosiv - das Magazin".

So gelassen kennt man den Schlagersänger gar nicht. Respekt!

Der 41-Jährige erklärte zudem, dass ihm die negativen Berichte eigentlich nicht auf die Nerven gehen würden.

"Nur wenn Unwahrheiten verbreitet werden. Ansonsten gehört das einfach zum Showgeschäft dazu. Ich freu mich über eine Entwicklung, die ich ja immer schon angestrebt habe, nämlich bekannt zu werden", so Michael Wendler.

Und das hat er definitiv geschafft. Denn welcher andere deutsche Sänger kann schon seine eigene Comic-Figur vorweisen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion