Michael Wendler nervte im Dschungel mit seiner neuen Single

Michael Wendler: Deshalb wollte er zurück ins Dschungelcamp!

26.01.2014 > 00:00

© RTL

Ach, DESHALB wollte er wieder rein!

Vor bald einer Woche krähte Michael Wendler (41) theatralisch: "Ich bin ein Star holt mich hier raus!" - und verabschiedete sich mit vollmundigen Worten und großen Gesten von seinen Dschungelcamp-Mitbewohnern. Offenbar dachte Wendler zu diesem Zeitpunkt, er habe alles erreicht und oft genug die Werbetrommel für seine neue Platte gerührt. Leider hatte er die Rechnung ohne den Wirt gemacht: RTL schnitt das ständige Gesinge von Wendler raus, von seiner neuen Single hörten die Zuschauer keinen Ton. Das verriet Julian F.M. Stoeckel nach seinem Auszug gegenüber der Bild.

Nach Aussage des Berliner Designers habe Wendler im Camp permanent versucht, seine Mitstreiter zum Singen zu bewegen und immer wieder seine aktuelle Single "Unser Zelt auf Westerland" angestimmt. Nach wenigen Tagen und dutzenden Gesangseinlagen sah Wendler seine Mission offenbar erfüllt, verabschiedete sich schnell Richtung Hotel. Dort belohnte sich der Dinslakener mit Cheeseburger, Pommes, Steak und Champagner. Nur um wenig später zu bemerken, dass all die Mühe umsonst gewesen war. Wendlers vermeintlich rettende Idee: Die Rückkehr ins Camp - aus der bekanntlich nichts wurde... Schade.

Ein kleiner Trost: Wenigstens Wendlers Parfüm "DJ Love" hat es im Dschungel zu zweifelhaftem Ruhm gebracht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion