Michael Wendler wollte aufhören!

Michael Wendler droht RTL mit Ausstieg!

18.01.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Michael Wendler dachte am ersten Tag im Dschungelcamp schon daran, aufzugeben. Grund dafür war die erste Dschungelprüfung, die Michael Wendler machen musste. Er meisterte alle Herausforderungen zwar souverän, doch was ihn sehr störte, war das "Danach".

Obwohl Michael Wendler und Larissa Marolt noch immer schmutzig waren, mussten sie ihre Schuhe wieder anziehen, um zurück ins Camp zu laufen. Ihre sauberen Klamotten mussten sie ebenfalls tragen. Ein untragbarer Zustand im wahrsten Sinne des Wortes, fand Schlagerstar Michael Wendler.

Er ließ Dampf ab: "Das war total beleidigend und niveaulos, was da ablief!", schimpfte er. Damit bezog er sich auch darauf, dass die Kameras festhielten, wie Ameisen und Mücken sich über ihn in Badehose hermachten.

"Ich muss da mal klären, was überhaupt nicht geht", nahm er die Kamera ins Gebet. "Wenn ich bei den nächsten Prüfungen genauso behandelt werde, dann wäre das für mich der Punkt, wo ich aufhöre!", drohte er RTL.

"Du hast gerade eine Aufgabe erledigt und du wirst einfach weiter gequält", beschwerte sich Michael Wendler auch bei seinen Mitstreitern. Die hatten für die Quengelei wenig Verständnis. "Die haben diese Regeln nicht erfunden, um dich zu ärgern", so Melanie Müller.

Dem Wendler wars egal, er war empört und wollte sofort wissen, ob er zur nächsten Prüfung muss: "Für mich ist einfach nur wichtig, zu wissen, ob ich jetzt gleich den Satz rufen soll!" - "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" schon am ersten Tag?

Den Ausstieg hat Michael Wendler natürlich nicht durchgezogen, und eine vorübergehende Entwarnung gab es auch: Die nächste Prüfung ist für Larissa Marolt reserviert.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion