Michael Wendler verkauft seine Villa: Der Schlager-Star will aus Deutschland weg

Michael Wendler hat 34.000-Euro-Klage am Hals

22.09.2016 > 08:07

© gettyimages

Man hat immer wieder das Gefühl, das Michael Wendler entweder der größte Pechvogel der Welt ist, oder einfach nur immer und immer wieder die falschen Entscheidungen trifft.

Es scheint als würde durchgehend irgendein Veranstalter oder eine Agentur gegen ihn klagen. So wird der Wendler mit seiner Firma "CNI Records" grade wieder verklagt.

„Eine Dortmunder Firma macht rund 34 000 Euro aus Exklusivbooking-Verträgen geltend“, verrät Landgerichtssprecher Dr. Matthias Breidenstein gegenüber der Bild.

Gemeint ist die Agentur MPM Music, die diverse Konzerte für den Wendler buchte. Und offenbar geht der Rechtsstreit zwischen MPM und dem Wendler schon länger.

"Es ist die dritte Klage, die wir gegen Herrn Wendler einreichen", sagt der Chef der Agentur Manuel Pielka. Wendler hält sich bislang noch bedeckt: "Wir befinden uns in einem laufenden Verfahren. Daher möchte ich die angebliche Forderung einer Firma MPM nicht weiter inhaltlich kommentieren.“

Derzeit versucht sich der polarisierende Schlagerstar eine neue Existenz in Florida aufzubauen. Vielleicht bringt er dann auch bald all die Klagen und Beschwerden aus der Heimat hinter sich. 

 

TAGS:
Derbe Regenjacke
 
Preis: EUR 149,90
Bikini
 
Preis: EUR 17,98 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
 
Preis:
Lieblinge der Redaktion